Der Schweriner Dom in der Landeshauptstadt Schwerin


Dom - Sicht vom Markt aus

Dom - Sicht vom Markt aus

 
Der Dom
Der Schweriner Dom ist das älteste Bauwerk der Stadt.
In der Zeit von 1270 - 1422 entstand der Dom von Schwerin. Er wurde im Stil der norddeutschen Backsteingotik erbaut. Ursprünglich stand bereits um 1160 hier eine Kirche. Das Innere des Doms überstrahlt der wundervolle Kreuzaltar mit seinen herrlichen Malereien. Weiterhin erwähnenswert ist die vom berühmten Mecklenburger Orgelbauer Friedrich Ladegast erbaute Orgel. Diese Orgel wurde im Jahre 1871 geweiht. Der Dom steht neben dem Markt und ist im Laufe der Jahre mit vielen historischen Gebäuden umbaut worden. Vom Domturm mit seiner Höhe von 117,50 Metern der erst im letzten Jahrhundert errichtet wurde, hat man einen herrlichen Blick über die Stadt Schwerin. Auch nicht religöse Menschen sollten unbedingt den Schweriner Dom besuchen.
 


Dom vom Pfaffenteich aus

 
© tourismus-schwerin.de - Alle Rechte vorbehalten

Impressum