Der Marstall an der Werderstrasse in Schwerin


Der Schweriner Marstall
An der Werderstraße auf einer kleinen Landzunge befindet sich der historische Marstall. Nach den Plänen von Gottfried Adolf Demmler wurde der Marstall von 1837 - 1842 erbaut. Er hatte die Funktion Pferdestall und Reithalle. Hier waren ursprünglich die herzoglichen Pferde mit ihrem Reitgeschirr unter gebracht. In den angrenzenden Gebäuden befanden sich die Unterkünfte der Bediensteten des Marstalls. Heute befinden sich im Marstall Teile des Technischen Museums und des Bildungsministeriums von Mecklenburg Vorpommern.
 
 
 
© tourismus-schwerin.de - Alle Rechte vorbehalten

Impressum